Die 2. Bauphase beginnt

Mit dem Ende der Freibadsaison begann am 4. Oktober 2017 auch die 2. Bauphase bei den Renovierungen auf der Baustelle im Bad am Stadtwald.

Mit dem Abriss des alten 50m-Schwimmerbeckens beginnt die Umgestaltung des Freibades. Im Anschluss entsteht ein neues Nichtschwimmerbecken. Dieses dann 35 Meter lange Becken wird kind- und behindertengerecht sein. Das Wasser fällt von 0 auf 1,30 Meter ab. Bei der Konzeption des Beckens wurden die Mitarbeiter des Bades maßgebend mit eingebunden. Damit für Nichtschwimmer keine Gefahr besteht wird das Sprungbecken separiert und durch einen Zaun abgegrenzt. Damit sich auch kein Kleinkind dort hinein verirrt, wird eine hohe selbstschließende Tür - natürlich mit Klemmschutz - eingebunden. 

Der Renovierungen verlaufen planmäßig, sodass der 1. Bauabschnitt noch in diesem Jahr beendet sein wird. Voraussichtlich wird die neue Cabrio-Schwimmhalle in der Nikolauswoche planmäßig eröffnet. Das Bad am Stadtwald hatte für das gesamte Bauvorhaben (Caprio-Schwimmhalle und Freibad mit Technik und Grünanlagen) insgesamt 13,4 Mio. Euro zur Verfügung.