Baubegehung: Ein erster Blick in die Halle

Heute gab es eine exklusive Führung über die Baustelle des Projekts „Sport 50 für Neumünster“. Lehrer und Vereinstrainer durften sich die neue Halle ansehen und die Räumlichkeiten (Schwimmbecken und Technikraum samt Lagerfläche) für die spätere Nutzung begutachten. Insgesamt ist das neue Schwimmbecken 50 Meter lang, 21 Meter breit und 1,83 Meter tief.

Seit Mai ist das Dach drauf und auch der Rohbau ist fertig. Im August wird die Abdeckung des Betons entfernt, denn dann ist er nach rund 6 Monaten komplett ausgetrocknet. Im Anschluss daran können die Fliesenarbeiten durchgeführt werden. Trotz Absage des bereits beauftragten Fliesenlegers kann der Zeitplan eingehalten werden. Eine neue Firma wurde schnell gefunden. Der Wechsel führt zu keiner Steigerung der Baukosten.

Sobald die neue Schwimmhalle eingeweiht ist, können sich die Badegäste auf eine moderne Schwimmhalle mit Cabrio-Dach freuen. Der Schichtleiter entscheidet je nach Wetterlage, ob das Freibad-Feeling gegeben sein soll oder nicht. Ein einfacher Knopfdruck und das Dach ist innerhalb von nur 8 Minuten ein- oder ausgefahren.